Mein Angebot an Kursen2 Mädchen beim Experimentieren

 

Forschercamp in Berg, Starnberger See

Forschercamp Osterferien 15.-18.4.2019 in Unterhaching

Leider wird des Standort in Bogenhausen zur Zeit umgebaut, ich habe aber einen guten Ersatz gefunden, verkehrsgünstig unweit der Autobahnausfahrt Unterhaching und nur 500 m vom S-Bahnhof Fasanenpark, direkt am Perlacher Forst.
Dem Forschercamp in den Osterferien steht also nichts entgegen!
Buchen Sie jetzt, dann profitieren Sie noch vom günstigen Frühbucherrabatt!

Geplant sind u.A.:
Wir machen selber Fidget Spinner
Eine Teichsafari
Wir machen selber Gummibärchen
Säuren und Laugen - was sind sie und wie weisen wir sie nach?
Das tanzende Gummibärchen (mit Flammen und Rauch!)
Wir mikroskopieren die ersten Blätter, Insekten und Einzeller
Die Farben des Feuerwerks
Was ist in unseren Lebensmitteln drin?
Brause selbstgemacht
Eine Brausebombe

Aus diesen Themen und vielen anderen werden die ausgewählt, welche die Kinder am meisten interessieren und am geeignetsten sind.

Jedes Kind kann im Vorfeld auch eigene Wunsche äußern, die nach Möglichkeit berücksichtigt werden.

Wir kochen zusammen Essen und haben jede Menge Raum für Sport, Spiel und Spaß. Nicht wenige Kinder haben in meinen Kursen Freundschaften mit Gleichgesinnten geschlossen, die teilweise nach über 10 Jahren noch halten!

Eine frühe Anmeldung unter info@passion4science.de oder Tel. 08083-5490789 wird empfohlen.
Zeitpunkt: 4 Tage in der ersten Osterferienwoche, von Montag - Donnerstag

15.-18.4.2019, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kosten: 310.- € inklusive Verpflegung und Material,
Geschwisterrabatt 2. und weiteres Kind je 25.- EUR für die 4 Tage.
Einzeltag 105.- €, 2 Tage 180.- €.
Bei Einzeltagen Geschwisterrabatt/Frühbucherrabatt je 5.- pro Tag
Anmeldung bitte bis spätestens 10.4.19.

 

Aufkirchen, in der Montessorischule

Im Auftrag der Montessorischule Aufkirchen/Erding leite ich im Zuge des Nachmittagsprogramms zwei Kurse für die Mittelstufe

Die Kurse

Ich biete Kurse für alle Altersstufen an, vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter. Je nach Interesse kann ich den Schwerpunkt der Kurse eher auf Inhalte aus Biologie, Chemie oder Naturpädagogik legen, in Kindergärten bin ich auch gerne bereit, in Absprache mit den Erziehern auf Jahresthemen einzugehen.
Die Kinder bekommen zwar Themenvorschläge angeboten, aus denen sie aussuchen können, was sie interessiert (Die Inhalte aller Kurse sind ursprünglich aus Fragen der Kinder entstanden). Vorrangig ist für mich allerdings der Prozess des “Forschens” (am besten an eigenen Fragestellungen), das Erlebniss, selbst etwas bewirken zu können - ein unentbehrlicher Baustein beim Aufbau von Selbstbewusstsein und der Erhaltung einer neugierig-fragenden Lebenseinstellung.
Ich finde es wichtig, dass die Themen einen Bezug zum Alltag der Kinder haben, und dass die Kinder lernen, das Erfahrene zu reflektieren und in Worte zu fassen. Bei mir lernen Kinder, dass es Spaß machen kann zu lernen - heilsam gerade für die Kinder, die diesen Spaß in der Schule verloren haben.

Inhalte der Kurse können z. B. sein:2 Jungen auf Fährtensuche

Auf Spurensuche im Schnee
Wir stellen selber Farben her
Käse selbst gemacht
Was ist ein Gas?
Wir machen selber Wunderkerzen
Wir züchten Leuchtbakterien
Säuren und Laugen
Wir mikroskopieren einen Wassertropfen
Das Gift im Fliegenpilz
Essbares in Feld und Flur
Sind unsere Pilze mit Schwermetallen belastet?
Ist Chemie, wenn es stinkt und kracht?
Vor Ort - das Leben in Teich und Bach
Lächerlich - wir stellen Lachgas her
Anatomie - wir machen ein Skelett
Was ist Schall?
Wie funktioniert ein Funkgerät - der Strom
Geschmolzenes Eisen aus Eisenerz

"Das ist ja wie die Sendung mit der Maus - nur zum Mitmachen” "
Maximilia, 9 Jahre

Das Konzept

Haben Ameisen Zähne? Wie kommt das Wasser aus dem Berg? Warum fliegt ein Zeppelin?

Kinder haben Fragen. Auf manche bekommen sie eine Antwort. Aber nur ganz selten bekommen sie die Gele-genheit, ihrer Frage selber auf den Grund zu gehen. Und so ihre Welt im wahrsten Sinne des Wortes zu "Be-Greifen".

Experimentieren. Genau hinschauen. Selber machen. Ziel der Kurse ist nicht, Faktenwissen anzu- häufen, sondern die Möglichkeit zu geben, die Natur und Technik, ihre Gesetzmässigkeiten und Geheimnisse durch eigenes Ausprobieren und Forschen zu ergründen (prozess- & handlungsorientiert). In meinen Kursen mache ich Projektarbeit: Als Naturwissenschaftler lege ich besonderen Wert darauf, Fragen nicht einfach nur zu beantworten, sondern den Kindern Strategien in die Hand zu geben, sich Antworten auf Probleme selbst zu erarbeiten - eine Fähigkeit, die in ihrem Leben, egal mit was sich die Kinder später beschäftigen, wohl wertvoller ist, als das Wiederholen erlernten Wissens.

Erkläre es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lass es mich selber tun und ich werde es verstehen.” Lao Tse

Verschiedene Experimentierkurse für Kinder und Jugendliche von 6 - 22 Jahren

Ich biete zu wechselnden Themen Einzelevents an. Schreiben Sie mir doch bitte eine Email, dann nehme ich Sie in meinen Verteiler auf.

Melden Sie jetzt ihr Kind zu einem kostenlosen Schnuppertermin an und rufen Sie mich bitte an unter: 08083-5490789 oder senden mir eine Email mit Name und Alter des Kindes und dem gewünschten Kurs an: info@passion4science.de